Wilpeg PU Feel: An die Arbeit, Mädels und Jungs! (Gesponsert)

Keine Kommentare

Hallo meine Lieben,

am Mittwoch, den 24.08.2016 erhielt ich ein Paket von Werkstatt-King.de. Ich hatte mich auf deren Seite für einen Produkttest für die Wilpeg PU Feel Feinstrickhandschuhe beworben. Das Testprodukt erhielt ich kostenlos zugeschickt. Im Gegenzug dazu soll ich einen ehrlichen Testbericht des Handschuhs liefern. Kein Problem!

wilpeg-1
Mein Testpaket von Wilpeg

Mein Testpaket:
Das Paket enthielt die Wilpeg PU Feel Feinstrickhandschuhe in folgenden Größen:

  •  2 Paar in Größe 8
  • 2 Paar in Größe 9
  • 2 Paar in Größe 10
  • 2 Paar in Größe 11

Das sagt der Hersteller über das Produkt:
„Der Wilpeg Feinstrickhandschuh aus 13 Gauge-Nylon verbindet ein hohes Tastempfinden mit einer robusten Reißfestigkeit. Damit Sie den Handschuh bequem tragen können, wurde die Oberfläche nahtlos zusammen gefügt. An der Innenhand und den Fingerkuppen sorgt eine zusätzliche, aufgeraute Latex-Schicht für noch mehr griffsicheren Schutz im Garten, in der Werkstatt, der Industrie und Logistik. Die Rückseite ist unbeschichtet, sodass Sie im anschmiegsamen Gewebe auch bei langen Arbeiten nicht ins Schwitzen kommen, da die Haut atmen kann. Wilpeg hat diesen Handschuh als echtes Allroundtalent entwickelt, der Sie bei einer Vielzahl von Aufgaben begleitet.“

Dann werde ich mal testen, ob der Hersteller sein Versprechen auch halten kann.

Preis und Bezugsquelle:
Ich habe die Handschuhe zwar kostenlos erhalten, aber ich werde sie natürlich so bewerten, als hätte ich sie zum vollen Preis gekauft.

Der Handschuh kostet auf Werkstatt-King.de 0,67 €. Evtl. kommen 3,90 € Versandkosten dazu, sofern man mit seiner gesamten Bestellung nicht über 50 € Warenwert kommt. Sollte man also nur ein Paar Handschuhe haben wollen, lohnt sich der Kauf eher nicht.
Die Handschuhe kann man natürlich auch über Amazon erwerben. Hier kosten sie allerdings 0,89 €.

Erster Eindruck & Passgenauigkeit:
Der erste Eindruck beim Auspacken der Handschuhe war schon mal in Ordnung. Die Handschuhe machen einen robusten Eindruck, haben keinen zu dünnen Stoff und scheinen gut verarbeitet zu sein. Die Handschuhe haben keine störenden Nähte o.ä.

Leider gibt es die Handschuhe nur in den Größen 8-11. Da ich kleine Hände habe, wäre es natürlich besser, wenn es diese auch in Größe 7 geben würde. Denn das ist normalerweise meine Handschuhgröße.

Größe 8 ist zum Testen soweit aber auch in Ordnung. Die Handschuhe sitzen nur nicht ganz eng anliegend an meiner Hand. Arbeiten kann ich damit trotzdem gut. Nicht bei allen Handschuhen, die zu groß sind, hat man noch Gefühl in den Fingern. Daher ist dies durchaus als positiv zu werten.

wilpeg-2
An die Arbeit mit Wilpeg

An die Arbeit damit!
Natürlich musste ich die Handschuhe direkt testen und habe dies genutzt um weiter meine VW Kotflügel zu bearbeiten, welche ich für ein Projekt aufwerten möchte. Nach ca. 2 Stunden Arbeit habe ich dann festgestellt, dass meine Hände ziemlich schwitzen. Allerdings nur zwischen den Fingern. Der Gelbe Stoff oben ist sehr atmungsaktiv. Die schwarze PU-Beschichtung leider nicht. Scheinbar schwitze ich zwischen den Fingern besonders, denn die Fingerkuppen selbst sind trocken. Es wäre evtl. sinnvoll hier den Stoff anzupassen bzw. die Handschuhe an dieser Stelle nicht zu beschichten.

Die Handschuhe sind auch für feinere Arbeiten gut geeignet. Ich habe z.B. problemlos eine M6 Mutter auf eine Schraube aufdrehen können, ohne dass sie mir runterfällt. Das Tastempfinden der Handschuhe ist also vollkommen in Ordnung. Durch die Beschichtung hat man zudem einen besseren Grip auf glatten Oberflächen. Die Felge konnte ich so z.B. problemlos in einer Hand halten. Ohne Handschuhe wäre sie mir abgerutscht. Wer braucht jetzt noch Hanteln, wenn man auch mit Felgen trainieren kann? Felgen putzen klappte übrigens auch einwandfrei. Die PU-Beschichtung lässt das Putzmittel nicht an meine Hand. Denn da gehört es ja auch nicht hin, sondern auf den Lappen und die Felge oder was man gerade sonst so putzt.

wilpeg-3
Wilpeg Reißfestigkeitstest

Wilpeg Reißfestigkeitstest
Die Handschuhe die ich bisher immer verwendet habe, reißen je nach Arbeit und Beanspruchung in 1-2 Wochen zwischen Daumen und Zeigefinger ein. Bei diesen Handschuhen ist davon bisher nichts zu merken. Nichtmals im Ansatz. Daher habe ich mich dazu entschlossen einen etwas härteren Belastungstest durchzuführen. Mein Schraubstock wird mir dabei behilflich sein.

Und zack, ist der Handschuh auch schon eingespannt. Jetzt mehrmals kräftig ziehen. Mal mit Ruck und mal mit dem ganzen Körpergewicht. Aber es tut sich nichts. Ich würde sagen der Reißfestigkeitstest ist bestanden.

wilpeg-4
Das Ergebnis der Feuerprobe

Außerdem habe ich eine Feuerprobe durchgeführt. Wieso? Infos zur Feuerfestigkeit gab es zum Produkt leider nicht. Da ich aber dennoch wissen wollte wie schnell die Handschuhe Feuer fangen, habe ich es ausgetestet. Natürlich im Freien, auf nicht brennbaren Untergrund und einem Eimer Wasser daneben. Ja, ich weiß mit Feuer spielt man nicht. Ich bin aber ein kleiner Rebell und mach es trotzdem. Also habe ich schnell mal ein Feuerzug rausgekramt und versucht den Handschuh anzuzünden. Es klappte nicht sonderlich gut. Demnach braucht man auch bei Arbeiten mit Feuer keine Angst zu haben, dass der Handschuh plötzlich Feuer fängt. Die Handschuhe haben fast 7 Sekunden gebraucht bis die Flamme auf den Handschuh übergesprungen ist. Zuvor hat der Handschuh nur leicht geschmort, obwohl ich die Flamme direkt an den Handschuh gehalten habe. In 7 Sekunden hat man schon 3-mal die Hand weg gezogen, weil’s einfach zu heiß wird. Nein, ich hatte den Handschuh natürlich nicht angezogen beim Test, sondern habe ihn lediglich lose in der Hand gehalten. So verrückt bin ich dann doch nicht.

Verbesserungsvorschläge:
Gut wäre es natürlich, wenn der Handschuh noch in Größe 7 angeboten wird, denn Größe 8 ist mir ein wenig zu groß. Andere Menschen mit kleinen Händen würden sich vielleicht auch darüber freuen.

Außerdem wäre es schön, wenn die PU-Beschichtung zwischen den Fingern angepasst wird. Das PU ist nämlich nicht so atmungsaktiv und man fängt schnell an zwischen den Fingern zu schwitzen. An den Fingerkuppen stört die PU-Beschichtung jedoch nicht.

Fazit:
Ein solider Handschuh mit einer guten Verarbeitung. Es sind keine störenden Nähte vorhanden die den Tragekomfort stören würden. Die Reißfestigkeit des Handschuhs ist super und auch der Feuerprobe hat der Handschuh standgehalten. Das Tastempfinden ist trotz eines etwas zu großen Handschuhs (Größe 8) sehr gut. Normalerweise trage ich Größe 7. Dieser Handschuh ist leider erst ab Größe 8 erhältlich. Der gelbe Stoff des Handschuhs ist sehr atmungsaktiv. Dies gilt leider nicht für die schwarze PU-Beschichtung. An den Fingerkuppen stellt das kein Problem dar, aber zwischen den Fingern kommt man, bedingt durch die Beschichtung, schnell ins Schwitzen.

Aufgrund der zwei kleineren Kritikpunkte vergebe ich insgesamt 4 von 5 Punkten.
4stars

Vorteile:
+ Verarbeitung
+ Nahtlos
+ Reißfestigkeit
+ Grip
+ Feuerbeständigkeit
+ Hohes Tastempfinden

Nachteile:
– Größe 7 nicht erhältlich
– Atmungsaktivität der PU-Beschichtung zwischen den Fingern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s