ProCore Schlingentrainer von BadCompany

Pro Core: Günstiger Schlingentrainer mit kleineren Schwächen! (Gesponsert)

4 Kommentare

Hallo meine Lieben,

ich habe diesen Schlingentrainer im Rahmen eines Produkttests von AMZStars kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Ich habe mich natürlich sehr darüber gefreut, da ich aktuell total im Fitnesswahn und immer auf der Suche nach neuen Trainingsgeräten und Hilfsmitteln bin.

Erster Eindruck:
Die Verarbeitung ist gut und die Nähte sind vernünftig abgeschlossen. Außerdem ist ein praktischer Beutel dabei, sodass man den Schlingentrainer auch mal bei Bedarf verstauen oder mit auf Reisen nehmen kann.
Die Griffe sind stabil. Sie bestehen aus einem weißen Hartkunststoffkern, welcher von einem weichen und griffigen Schaumstoff (schwarz) ummantelt ist. Die Schlaufen unter den Griffen wurden mit einem extra Streifen Stoff ausgepolstert. Dies ist zwar gut gemeint, hilft in dem Fall leider überhaupt nicht. Die Füße, sofern man mal ohne Schuhe trainiert, schrammt man sich an den rauen Kanten trotzdem auf. Aktuell habe ich noch einen zweiten Schlingentrainer (von einem anderen Anbieter) im Test, der die Polsterung der Schlaufen deutlich besser umgesetzt hat.

ProCore Schlingentrainer von BadCompany
ProCore Schlingentrainer von BadCompany

Training:
Ich trainiere schon länger mit einem Schlingentrainer und habe mir im Wohnzimmer extra eine Halterung an der Decke montiert. Mein erster Schlingentrainer hatte nämlich keine Türhalterung dabei.
Bei diesem hier wurde ein Türhaken mitgeliefert, daher habe ich direkt ein paar Übungen mit Befestigung an der Tür ausprobiert. Zunächst war ich etwas skeptisch, ob das Ganze auch wirklich hält. Sofern man die Tür aber fest ins Schloss drückt, hält das Band Bombenfest und rutscht auch nicht heraus.

Training mit Schlingentrainer
Training mit Schlingentrainer

Das Training an der Tür klappt im Prinzip genauso, wie mit Decken Befestigung. Ich fühle mich jedoch manchmal ein wenig eingeengt durch die Tür z.B. wenn ich meine Bauchübungen mache. Ansonsten ist der Schlingentrainer aber ein klasse Trainingsgerät für nahezu jeden Körperbereich. Es gibt im Prinzip keine Muskeln die man hiermit nicht trainieren kann. Außerdem stärkt dieses Band die Tiefenmuskulatur und fördert den Gleichgewichtssinn, sowie die Koordination. Vergleicht einfach mal die Intensität von Liegestützen und „fliegenden“ Liegestützen mit Band knapp über dem Boden. Das ist ein Unterschied von Tag und Nacht. Das Training ist durch die Intensität sehr effektiv und macht zudem jede Menge Spaß. Außerdem gefällt mir die Tatsache, dass man das Training auch in einen vollgepackten Tag integrieren kann. 15 Minuten am Tag kann sich wohl jeder Mal Zeit nehmen und ein paar kleinere Übungen einschieben. Ein 2-stündiger Trainingsmarathon ist meiner Meinung nach nicht nötig um Erfolge mit diesem Schlingentrainer zu erzielen und seine Körperkraft zu verbessern.

Einstellung des Schlingentrainers:
Mich stört beim Einstellen des Bandes nur eine Sache. Dadurch, dass nur ein Karabiner dabei ist und das Band ansonsten quasi aus einem Stück besteht, lässt es sich schwierig einstellen bzw. es dauert etwas länger. So muss man zum Einstellen immer die Schlaufen an beiden Seiten verstellen und darauf achten, dass beide Seiten wieder gleich lang sind. Wenn das Band aus zwei Teilen bestehen würde und einen extra Karabiner als Verbindungsstück hätte könnte, man es schneller einstellen. Dann könnte man einfach den Karabiner abmachen und ein paar Schlaufen höher oder niedriger einhängen, um das Band einzustellen. Das geht zwar mit einem Karabiner auch, allerdings hängt dieser am oberen Ende des Bandes, sodass kleine Menschen (wie ich) da oben ohne einen Tritt erstmal nicht dran kommen.

Befestigungsmöglichkeiten:
Man kann das Band an der Tür befestigen mit dem mitgelieferten Türhaken, das Band an einer Deckenhalterung mit dem Karabiner einhängen oder das Band einfach um einen Ast o.ä. binden. Man ist also nicht an einen bestimmten Ort gebunden und kann es flexibel einsetzen. Nur auf einer freien Wiesenfläche wird‘s wohl schwer es zu nutzen, aber vielleicht kommt ja jemand mal auf die Idee ein paar Helium-Ballons daran zu hängen.

Preis-Leistungs-Verhältnis:
Ich habe dieses Produkt zwar kostenlos erhalten, aber ich möchte dennoch das Preis-Leistungsverhältnis beurteilen.
Der reguläre Preis liegt bei aktuell 39,90 € auf Amazon. Für die Trainingsvielfalt und die flexiblen Einsatzmöglichkeiten ist das im Vergleich zu teuren Trainingsgeräten ein klasse Preis.

Fazit:
Dieser Schlingentrainer ist gut verarbeitet, ein Türhaken ist inklusive und auch ein Tragebeutel ist dabei. Außerdem lassen sich hiermit diverse Muskelgruppen trainieren. Das Training mit dem Schlingentrainer stärkt die Tiefenmuskulatur und fördert die Koordination. Bei dem Preis kann man außerdem nichts falsch machen. Lediglich zwei Kleinigkeiten stören mich. Das Band lässt sich nicht so einfach einstellen, wie vergleichbare Schlingentrainer, da es nur aus einem Teil besteht. Außerdem sind die Schlaufen unterhalb der Griffe schlecht gepolstert.

Ich vergebe somit 4 von 5 Punkten.
4stars

Vorteile:
+ Flexibel einsetzbar
+ Viele Trainingsmöglichkeiten
+ Verschiedene Muskelgruppen
+ stärkt Tiefenmuskulatur und Koordination
+ Preis-Leistung

Nachteile:
– Einstellmöglichkeiten bzw. Einstellgeschwindigkeit
– Polsterung in den Schlaufen (unter den Griffen) könnte besser sein

Merken

4 comments on “Pro Core: Günstiger Schlingentrainer mit kleineren Schwächen! (Gesponsert)”

    1. Den Schlingentrainer von Rex Sport habe ich leider nie getestet, aber ich denke, dass er im vergleich zu diesem hier besser sein sollte, da er sich auf zwei verschiedene Wege einstellen lässt. Einmal über den Karabiner und einmal über die Einstellung an den einzelnen Handschlaufen. Ich habe aber bereits einen zweiten getestet. Der für mich 5 Sterne wert ist und keine Wünsche offen lässt. Dieser ist ähnlich preiswert wie dieser hier. Ich würde mir persönlich keinen neuen mehr kaufen, da ich ja bereits mein Top-Produkt gefunden habe. den Bericht dazu findest du natürlich auch auf meinem Blog:
      https://saras-testwelt.com/2016/10/09/konkurrenz-fuer-das-original-trx/

      Liebe Grüße
      Sara

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s